Mission Statement

mittun

Jeder Mensch – ob Kind, Frau, Mann – traegt in sich Wünsche, Träume und Visionen.
Einige davon werden Wirklichkeit, andere nicht.
Ich habe mich entschlossen, etwas dafür zu tun, damit sich meine Wirklichkeit ändert.
Dazu habe ich mir viel Zeit gelassen, um herauszufinden, was ich wirklich will – und:
Was mir gefällt, was mir Freude macht – aber auch:
was ich in meiner verbleibenden Lebenszeit noch in die Realität bringen kann. Ich TU was!
Und ich möchte das mit Dir und Dir und Dir tun, wenn sich unsere Wünsche, Träuume und Visionen
gut vertragen. Allein erreiche ich vielleicht gar nicht, was ich mir vorgenommen habe:
Eine herrschaftsfreies, gewaltfreies Leben, Arbeiten und Wohnen gemeinsam mit anderen Menschen bis ins hohe Alter! Das habe ich mir schon lange gewünscht und ich finde, es ist an der Zeit, etwas dafuer zu tun.
MITTUN soll die virtuelle Basis fuer alle die Anstrengungen, Kämpfe, Ideen werden,
die wir in den nächsten drei Jahren angehen werden.
Ich habe viele Idee und Fähigkeiten – ich setze sie vorbehaltlos und bedingungslos ein.
Ich will, dass (nicht nur) mein Traum Wirklichkeit wird.

Ich bin vieles, aber sicher nicht selbstlos oder mitleidig. Ich will materiell tragfähige und funktionierende Projekte mit euch stemmen, die sich fuer Jede und Jeden lohnen!
Fuer die Zeit von heute (dem 13.06.13) bis in drei Jahren (dem 16.06.16) nehme ich hierzu das SATYAGRAHA – Geluebde auf mich.
Wer mittun will, sollte bedenken, was das fuer sie / ihn bedeuten könnte und genau prüfen, ob das stimmig ist.
Ich lade ein, mit zu tun, mit zu gestalten, mit zu leben, mit zu lieben und mit zu kämpfen.
Einer der ersten Schritte ist die Etablierung einer autonomen Kommunikationsinfrastruktur.
Ich habe mich fuer friendica entschieden. Bei Bedarf baue ich das noch um Konnektoren
für facebook, googleplus und diaspora aus. Registriert Euch gerne unter FRIENDICA
Das ist ein Kampf um unsere Herzen, unsere authentischen Gründe, hier zu SEIN.
Dieser Kampf endet vermutlich nie – lasst ihn uns in Schönheit erleben!Mi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.