Modulationsannahmen

Aus Friedrich Fuhr
Wechseln zu: Navigation, Suche

Annahme 1: Willensbahnung geschieht durch Umsetzung von bewussten Absichten in Handlung (IG--> IVS) verbunden mit positivem Affekt.
Annahme 2: Selbstwachstum geschieht durch Integration schmerzhafter Erlebnisse ins Selbst (OES --> EG) verbunden mit negativem Affekt.
Ergänzung von 1b/2b etc.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge